Erstellung hochauflösender digitaler Geländemodelle (DGM) und Orthophotos aus Drohnenbefliegung

Vermessung und Photogrammetrie mit Drohnen-Luftbildern als Grundlage für Volumen- und Flächenberechnungen, Simulation und 3D-Visualisierung

Wir berechnen aus den mittels einer Drohne aufgenommenen Daten Punktwolken, hochaktuelle und hochauflösende digitale Geländemodelle (DGM), Orthophotos und GIS-Landschaftsmodelle.

Innerhalb kürzester Zeit können mit einer Drohne sehr große Flächen wie Kies- oder Tongruben beflogen und aufgenommen werden, auch schwer zugängliche Bereiche sind dabei kein Problem. Die dabei erzeugten Bild-Daten eignen sich sehr gut für Fragestellungen im Bereich Vermessung, Volumenberechnung, Analyse und Simulation.

Die Volumenberechnung im Bergbaubereich, bei Deponien und Halden ist eine klassische Aufgabe bei der Inventarisierung und Bilanzierung von Lagerbeständen (sogenannte Wertermittlung). Dabei können Soll-/ Ist-Vergleiche zur Kontrolle des Abbaus erstellt werden.

Digitale Geländemodelle (DGM oder engl. DEM (Digital Elevation Model)) zeigen die Struktur der Erdoberfläche und bilden die tatsächliche räumliche Situation ab. Sie dienen als Basis für vielfältige, besonders auch ingenieurtechnische Anwendungsbereiche, wie z.B. die Volumenberechnungen von Gruben und Deponien oder die Modellierung von Wassereinzugsgebieten. Damit können Gefährdungspotenziale für Bodenerosion, Murenabgänge etc. analysiert werden. Werden die DGMs in einem geographischen Informationssystem weiterverarbeitet, kann so ein Füllvolumen berechnet werden oder eine einfache Ermittlung von Volumenab- und -auftrag erfolgen.

Orthophotos sind verzerrungsfreie und maßstabsgetreue Abbildungen der Erdoberfläche und eignen sich für detaillierte Darstellungen und Planungen sowie als Grundlage für geographische Informationssysteme (GIS).

Digitale Geländemodelle können in den folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Volumenberechnungen bei Gruben (Ton, Erdmassen, Kies) und Deponien
  • Berechnung von Gefährdungspotenzialen und Simulation bei Hochwasser, Bodenerosion, Lawinen, Lärmschutz
  • Planungen im Bereich Verkehr, Energie, Funknetz, Trassen
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Katastrophenschutz-Management
  • Risikomanagement für Wald- bzw. Flächenbrände
  • Visualisierung und Fortschrittskontrolle von Bauvorhaben
  • Einstrahlungswerte für Effizienzberechnung von Photovoltaik-Modulen
Digitales Geländemodell aus Drohnenluftbildaufnahmen

Leistungen Flying Detection

Flying Detection hilft Ihnen bei der Erstellung und Berechnung dieser hochauflösenden digitalen Geländemodelle und Orthophotos – von der Aufnahme mittels Drohne über die Berechnung der digitalen Geländemodellen bis hin zur GIS-Modellierung (z.B. Bilanzierung von Lagerbeständen oder Berechnung von Wassereinzugsgebieten). Um höchste Genauigkeit zu erreichen, werden im Gelände zusätzlich Passpunkte (GCPs) aufgenommen und in die Modellierung mit einbezogen. 

Auch Mesh-Modelle können für eine weitere Verarbeitung mit einem CAD-Programm erstellt werden. Die Modelle sind sehr hochauflösend und müssen für eine Weiterverarbeitung in der Regel heruntergerechnet werden, da die Auflösung für CAD-Programme zu hoch ist.

Sollten Sie bereits eigene Befliegungen durchgeführt haben, berechnen wir gerne aus den Aufnahmen die von Ihnen benötigten Modelle.

Höhenmodell mit Höhenlinien aus Drohnen-Luftbildaufnahmen

Vorteile:

  • Schnelle, kostengünstige Lösung
  • Sehr genau, mit hoher Auflösung
  • Vermessung sowie DEM- und Mesh-Erstellung ab einem Tag Bearbeitungszeit möglich

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot - rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!